Jugendparlament Osnabrück: Deine Ideen — Deine Stadt

Bewirb Dich als Kandidat/in für das Jugenparlament Osnabrück. Du bist Osnabrücker/in, 14 bis 18 Jahre alt und willst in deiner Stadt mitgestalten!

Die gewählten Mitglieder 2019

für das Jugendparlament
der Stadt Osnabrück |
Wahlperiode 2019–2021

« Alle Kandidaten

Informationsseite des Wahlkandidaten
Leon Vennemann

Ich bin

Schüler/in, 15 Jahre

Ich engagiere mich bzw. habe mich engagiert für

Für Klimaschutz und Kommunalpolitik.

…in dieser Form

Bei Fridays for Future, wo ich bei fast jeder Demo anwesend bin und durch Teilnahme am KidS-Projekt.

Das gibt es sonst noch über mich zu sagen

Ich habe einen Instagram-Account erstellt, wo es nur um meine Kandidatur, meine Arbeit im JuPa (falls ich gewählt werde :) und Politik im Allgemeinen geht. @leonvennemann.jupa

Warum sollte ich gewählt werden?

Ich denke, dass ich mich recht gut mit Politik im Allgemeinen auskenne und daher gut in der Lage bin, die Interessen von Jugendlichen in der Stadt zu vertreten. Außerdem traue ich mich, auch ,,großen" Politikern meine Meinung zu sagen und sie auf Fehlverhalten aufmerksam zu machen.

Dafür werde ich mich im Jugendparlament einsetzen

„In jedem Fall finde ich, dass das Jugendparlament in der Öffentlichkeit sichtbarer sein. Dazu bräuchte man einen besseren Internetauftritt, der auch durch mehr Präsenz in den sozialen Netzwerken erzeugt werden müsste. Auch bin ich der Meinung, dass das JuPa mehr Macht erhalten sollte. Bisher hat das JuPa nur im Jugendhilfe- und im Schul- und Sportausschuss ein Rede- und Antragsrecht. Jedoch sind die Interessen von Jugendlichen vielfältiger, weshalb das JuPa in allen Ausschüssen der Stadt vertreten sein sollte. Ich unterstütze die Forderungen der Fridays for Future Ortsgruppe für Osnabrück. Darüber hinaus werde ich mich für eine effiziente Förderung des ÖPNV und des Radverkehrs einsetzen. Auch sollte die Digitalisierung dynamischer vorangetrieben werden. Es kann eigentlich nicht sein, dass in einem Industriestaat wie Deutschland die digitale Infrastruktur in solch einem desolaten Zustand ist.“